Andermatt Swiss Alps AG
Coop
Einwohnergemeinde Andermatt
Suche
  • Jodlerfest Andermatt

Strasse auf die Oberalp wird fürs Jodlerfest gesperrt

64. Zentralschweizerisches Jodlerfest in Andermatt


Medienmitteilung, zur freien Veröffentlichung

Andermatt, 31. Mai 2022


Vom 17. bis 19. Juni 2022 steigt in Andermatt das grösste Volksfest der Zentralschweiz. Um den Besucheransturm zu bewältigen und zusätzliche Parkierungsflächen zu schaffen, wird die Oberalppassstrasse von Andermatt bis Passhöhe gesperrt.


In nicht einmal mehr 20 Tagen findet in Andermatt das 64. Zentralschweizerische Jodlerfest statt. Am Fronleichnamswochenende vom 17. bis 19. Juni 2022 werden in Andermatt insgesamt rund 40'000 Besucherinnen und Besucher sowie Aktive erwartet. Um diesen Besucheransturm bewältigen zu können und zusätzliche Parkierungsflächen zu schaffen, hat die Baudirektion Uri nun in Rücksprache mit den zuständigen Behörden des Kantons Graubünden ein Gesuch zur Vollsperrung der Oberalppassstrasse bewilligt. Soll heissen: Ab Freitag, 17. Juni, 12.00 Uhr bis Sonntag, 19. Juni, 24.00 Uhr wird die Oberalppassstrasse ab Andermatt, Wilerkehr, bis zur Passhöhe für jeglichen Verkehr gesperrt. Eine Zufahrt ist grundsätzlich nur für die Blaulichtorganisationen, den Bahnersatz der Matterhorn Gotthardbahn, sowie aktive Festteilnehmende (Jodler, Fahnenschwinger, Alphornbläser) und Besucher, welche online eine Parkkarte vorbestellt haben, möglich.


Parkplätze online buchen Parkplätze wird es während des Jodlerfests überall rund um Andermatt und entlang der Passstrasse Richtung Oberalp geben. Wer einen Parkplatz auf Sicher haben will, wird dringend gebeten, eine Online-Reservierung auf www.jodlerfest-andermatt.ch vorzunehmen oder direkt mit einem Mail an info@jodlerfest-andermatt zu gelangen. Einwohnerinnen und Einwohner von Andermatt sind zudem schon länger angehalten worden, Fahrberechtigungen zu lösen, falls sie während der Sperrzeiten im und um das Dorf Andermatt fahren müssen, sofern dies überhaupt möglich ist. Denn nebst den Vollsperrungen im Dorf wird auch die Fahrbahnbreite ab Bahnübergang der Matterhorn-Gotthardbahn bis zum Kreisel Oberalpstrasse auf eine Spur verengt. Um den erwarteten Gästestrom mit grösstmöglicher Sicherheit von der Bahnhofstrasse zum Dorfzentrum zu führen, wird der Verkehr wechselseitig durch Sicherheitsleute geführt.


Wenn möglich mit ÖV reisen Das Verkehrsaufkommen wird während des Jodlerfests enorm gross sein, nicht nur wegen des Volksfestes sondern auch deshalb, weil es sich um ein verlängertes Wochenende handelt und die Alpenpässe geöffnet sind. Das OK empfiehlt daher dem Transitverkehr eine grossräumige Umfahrung des Gebiets. Anreisende sollten die Fahrt nach Andermatt gut planen: «Wir empfehlen dringendst, die Angebote des öffentlichen Verkehrs für die Anreise nach Andermatt zu nutzen», hält OK-Präsident Christoph Gähwiler fest. Ausserdem stehen am Freitag und Samstag in der Nacht Shuttle-Busse im Einsatz, die bis Flüelen aber auch nach Hospental und Realp sowie Sedrun und Disentis verkehren. Und weiter empfiehlt Christoph Gähwiler: «Wer ans Jodlerfest reisen möchte, sollte unbedingt die Stausituation im Auge behalten, ausreichend Zeit einplanen und Geduld mitbringen. Wir bedanken uns herzlich fürs entgegengebrachte Verständnis.»


Weitere Auskünfte:


Christoph Gähwiler, OK-Präsident 079 292 34 06


Weitere Informationen: www.jodlerfest-andermatt.ch

Bildmaterial: https://www.jodlerfest-andermatt.ch/galarie


93 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Andermatt Swiss Alps AG
Coop
Einwohnergemeinde Andermatt
logo_zsjv_web2015_888x136.gif
Jodlerfest_Andermatt_Logo_quer_Claim.png